Kontakt

Stadt Bad Oeynhausen

Koordinierungsstelle Klimaschutz

Schwarzer Weg 6
32549 Bad Oeynhausen

Telefon: +49 (0) 5731 14 - 2527 / 2130

E-Mail   |  Öffnungszeiten

Klimaschutz

Es gibt viele Möglichkeiten um der durch den Menschen verursachten globalen Erwärmung entgegenzuwirken und mögliche Folgen abzumildern oder zu verhindern.

Aktuelles

Am 10. Dezember 2019 fand mit reger Beteiligung der Auftakt zum Bürgerdialog Klimaschutz statt. Ziel sind zwei Strategien, die gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern entwickelt werden: Erstens geht es um den aktiven Schutz des Klimas und zweitens um die Reaktion auf Folgen des Klimawandels.

Zu den beiden miteinander verbundenen Handlungsfeldern konnten am 10. Dezember bereits erste Anregungen, Fragen und Ideen gesammelt werden. Dabei war klar, dass die einzelnen Bereiche nur angerissen und auch nicht alle für das Thema relevanten Felder bearbeitet werden konnten.

Im Folgenden wurde zu einzelnen Themenbereichen Arbeitsgruppen gebildet, die jeweils die fünf wichtigsten Maßnahmen formulieren.

Themenfelder:

1. Klimafreundliche Mobilität
2. Effiziente Gebäude und Quartiere 
3. Städtisches Grün/Naturschutz
4. Gesundheit im Klimawandel
5. Wasserversorgung
6. Konsum
7. Erneuerbare Energien

Bei einem weiteren gemeinsamen Treffen im Rahmen des Bürgerdialogs Klimaschutz sollen die (Zwischen-)Ergebnisse vorgestellt und diskutiert werden. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der hierfür geplante Termin am 23. März 2020 verschoben. 

Kinder- und Jugendliche aufgepasst: Holt euch finanzielle Unterstützung für euer Klimaschutzprojekt!

Die Stadt Bad Oeynhausen schreibt im Jahr 2021 zum ersten Mal den Kinder- und Jugendpreis für Umwelt- und Klimaschutz aus. Bewerben könnt ihr euch, wenn ihr zwischen 3 und 18 Jahren alt seid. Dabei könnt ihr sowohl als Gruppe mitmachen, die sich in der Schule trifft (z.B. als AG) oder auch als Gruppe, die im privaten Umfeld tätig ist (z.B. als Verein). Wichtig ist allerdings, dass ihr selbst euch die Aktionen ausdenkt und realisiert. Natürlich dürft Ihr euch auch Hilfe von Erwachsenen holen. Vor allem, wenn ihr jünger seid. Zum Beispiel bei Kindergartengruppen werden die Erwachsenen deutlich mehr unterstützen.

Ihr könnt euch mit einem Projekt bewerben, was ihr schon gemacht habt – es sollte aber nicht zu alt sein. Oder ihr denkt euch ein neues Projekt aus. Dabei könnt ihr euch mit allen möglichen Themen beschäftigen – vielleicht mit dem Müllproblem, wie wir weniger Strom verbrauchen können oder auch wie wir uns besser ernähren können. Wir freuen uns auf alle Bewerbungen und sind gespannt welche Ideen ihr habt, um Bad Oeynhausen klimafreundlicher zu machen.

Wenn ihr Fragen habt oder das Bewerbungsmaterial haben möchtet, meldet euch unter klimaschutz@badoeynhausen.de

Flyer zum Kinder- und Jugendpreis

 

Zur Suche Leichte Sprache