Kontakt

Stadt Bad Oeynhausen

Infrastrukturmanagement

Martin Flohre
Schwarzer Weg 6
32549 Bad Oeynhausen

Telefon: +49 (0) 5731 14 - 2121

E-Mail   |  Öffnungszeiten

Fahrradfreundliches Bad Oeynhausen

Im Jahr 2008 hat die Stadt Bad Oeynhausen beschlossen, radverkehrsfreundlich im Sinne einer Aufnahme in die "Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte in NRW" (AGFS) zu werden. Eine Zielsetzung über den "Masterplan Klimafreundliche Mobilität" wurde formuliert und mit konkreten Maßnahmen unterlegt. Die Umsetzung der Maßnahmen soll bis 2030 erfolgen.

Um die Verbindungen in Bad Oeynhausen fahrradfreundlicher zu gestalten, verfolgt die Stadt verschiedene Strategien: Ausbau von bestehenden Radwegen (Werreradweg, Weserradweg), Errichtung von Radabstellanlagen, Neubau einer Radstation am Bahnhof, flächendeckende Ausweisung von Tempo 30-Zonen, Anordnung von Fahrradstraßen dort, wo es möglich ist, Anbindung an eine überregionale Radwegeverbindung (RS 3), Teilnahme an landesweiten Aktionen wie z.B. Stadtradeln. Viele der genannten Maßnahmen zum Radverkehr sind aktuell in der Umsetzung oder bereits fertiggestellt.

Zur Suche Leichte Sprache