Museumspädagogisches Programm

Das Märchenmuseum bietet für Kindergartengruppen und Schulklassen folgende museumspädagogische Programme an:

Das Märchen von Schneewittchen nimmt die Kinder mit auf eine Reise in ihre eigene Lebenswelt. Mit Hilfe des Spiegels können die Kinder sich selbst entdecken. Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Physiognomien und Charakteren in Partnerarbeit spielerisch erfahren. Das Märchen von Schneewittchen wird vorgelesen, von den Kindern nacherzählt und nachgespielt.

Alter: 4-5 Jahre, Dauer: 90 Min.; Kosten: 60,-- €

Die Schweizer Künstlerin Warja Lavater (1912 – 2005) setzt Märchen nicht in Illustrationen um, sondern erzählt sie allein mit farbigen Zeichen. Ihre sogenannten Märchenpiktogramme stehen im Mittelpunkt dieser Unterrichtseinheit. Nach einem kurzen Rundgang durch das Museum werden die Märchenpiktogramme zunächst ausführlich besprochen und in animierter Form im Video betrachtet, bevor die Kinder selbst ein Märchen als Gemeinschaftsarbeit grafisch umsetzen. Die intensive Beschäftigung mit dem Text lässt die Kinder in die tieferen Schichten der Geschichte eintauchen.

Alter: Klasse 1-4; Dauer: 120 Min.; Kosten: 70,-- €

Die Kinder erleben die Ursprünglichkeit und Unmittelbarkeit des freien Erzählens. Märchen erzählen vom Leben und Zusammenleben, von Geburt und Tod ebenso wie von Liebe und Hass, Reichtum und Armut. Auch berichten sie von den Schwierigkeiten, sich vom Elternhaus abzulösen und den eigenen Weg zu finden. Je nach Alter der Kinder stellt die jeweilige Erzählerin passende Märchen zusammen. Die Erzählstunde beginnt mit einer Kurzführung durch das Museum.

Alter: ab 5 Jahren; Dauer: 60 Min.; Kosten: 55,-- €

Führungen durch die Bibliothek sind wegen der engen Räumlichkeiten nur mit kleinen Gruppen möglich. Wenn Sie Interesse an einer Bibliotheksführung haben, rufen Sie gerne an.

Buchung

Die Kosten verstehen sich inklusive Material, zuzüglich Museumseintritt. Bad Oeynhausener Schulklassen und Kindergartengruppen haben freien Museumseintritt. Ihren Terminwunsch teilen Sie uns bitte möglichst rechtzeitig mit, mindestens aber 14 Tage im Voraus.

Bitte kommen Sie pünktlich. Sollten Sie sich aus unvorhersehbaren Gründen verspäten, rufen Sie bitte an. Bitte geben Sie uns auch so rechtzeitig wie möglich Bescheid, wenn Sie den Termin nicht wahrnehmen können. Für nicht abgesagte Buchungen müssen wir Ihnen leider die Kosten in Rechnung stellen. Haben Sie besondere Wünsche oder Ideen, die Sie, zum Beispiel im Rahmen von Projekttagen, zusammen mit dem Museum umsetzen möchten, rufen Sie gerne an.

Zur Suche Leichte Sprache