Auskunfts- und Übermittlungssperre im Melderegister

Sie haben die Möglichkeit, der Übermittlung von eigenen Daten an Parteien, Wählergruppen und anderen Trägern von Wahlvorschlägen zu widersprechen. Der Widerspruch bewirkt, dass Ihre Daten nicht weiter gegeben werden. Hierzu müssen Sie gegenüber der Stadt Bad Oeynhuasen als Meldebehörde lediglich formlos Widerspruch eingelegen. Der Widerspruch gilt bis Sie diesen widerrufen.

§ 50 Absatz 5 Bundesmeldegesetz (BMG)

Kontakt

Bürgerbüro

buergerbuero@​badoeynhausen.de +49(0)5731 14 - 11 11
Zur Suche Leichte Sprache