Bad Oeynhausen

Soziale Leistungen nach dem SGB XII

Der Bereich Soziales und Wohnen ist zuständig für die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung und für die Hilfe zum Lebensunterhalt.

 

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (4. Kapitel SGB XII)

Leistungen der Grundsicherung erhalten Personen, die Ihren notwendigen Lebensunterhalt nicht aus Ihrem Einkommen und Vermögen bestreiten können. Eine weitere Voraussetzung ist die dauerhafte volle Erwerbminderung oder das Erreichen der Altersgrenze.

Weiterführende Informationen finden Sie hier.

 

Hilfe zum Lebensunterhalt (3. Kapitel SGB XII)

Leistungen der Hilfe zum Lebensunterhalt erhalten Personen, die Ihren notwendigen Lebensunterhalt nicht aus Ihrem Einkommen und Vermögen bestreiten können. Eine weitere Voraussetzung ist eine befristete volle Erwerbsminderung und kein Anspruch auf Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II).

Weiterführende Informationen finden Sie hier.

 

Bundesteilhabegesetz

Für Menschen mit Behinderungen, die Leistungen der Eingliederungshilfe bekommen und in einer besonderen Wohnform (bisher „stationäre Einrichtung“ genannt) leben, ist zum 01.01.2020 eine gesetzliche Änderung in Kraft getreten.

Der Bereich Soziales und Wohnen ist seitdem auch für die existenzsichernden Leistungen zuständig. Die Fachleistungen werden wie bisher durch andere Träger erbracht.

Einen umfassenden Einblick bekommen Sie auf den Seiten des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe.

 

Folgende Formulare und Erklärungen haben wir für Sie bereitgestellt:

Die entsprechenden Vordrucke erhalten Sie auch zu den üblichen Öffnungszeiten an der Rezeption im Bereich Soziales der Stadt Bad Oeynhausen im Dienstgebäude Steinstraße 20. 

 

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum erleichterten Zugang zur Sozialhilfe im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie finden Sie hier auf den Seiten des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

 

 

Kontakt

Stadt Bad Oeynhausen
Bereich Soziales und Wohnen
Herr Horst
Steinstraße 20
32547 Bad Oeynhausen
Telefon: 05731 14-4520
Telefax: 05731 14-1906

E-Mail

 

 

Für Leistungen in stationären Einrichtungen, Hilfe zur Pflege und Bestattungskosten ist der Kreis Minden-Lübbecke zuständig: http://www.minden-luebbecke.de/Service/Soziales.

 

Informationen zu Leistungen nach dem SGB II für Arbeitsuchende erhalten Sie beim Kreis Minden-Lübbecke http://www.minden-luebbecke.de/Service/Jobcenter-proArbeit-

 

Informationen für Flüchtlinge und zu den Asylbewerberleistungen erhalten Sie hier.