Wichtige Unterstützung für das Tierheim Eichenhof in Vlotho

Stadt Bad Oeynhausen übergibt 10.000 Euro

Die Stadt Bad Oeynhausen unterstützt die Arbeit des Tierheims Eichenhof in Vlotho auch in diesem Jahr mit zusätzlichen 10.000 Euro. Die Stadt ist Vertragskommune des Tierheims. Das bedeutet, dass das Tierheim Fundtiere aus dem Bereich der Stadt Bad Oeynhausen aufnimmt. Im Rahmen eines Besuchs im Tierheim hat Bürgermeister Lars Bökenkröger den Zuschuss an die zweite Vorsitzende des Trägervereins, Gerlinde Suess, übergeben. „Es ist beeindruckend zu sehen, mit wie viel Herzblut die Ehrenamtlichen des Vereins hier eine wichtige Arbeit für den Tierschutz leisten.“ Da das Tierheim mit der Aufnahme von Fundtieren eine wichtige Aufgabe für die Stadt übernehme sei es auch wichtig, dass die Stadt ihrerseits durch einen angemessenen Beitrag die Arbeit unterstützt. Neben Bad Oeynhausen haben 10 weitere Städte aus den Kreisen Herford und Lippe sowie das Kreisveterinäramt in Herford ähnliche Vereinbarungen zur Aufnahme von Fundtieren mit dem Tierheimm getroffen. Es wurde 1967 gegründet und wird seit mittlerweile 30 Jahren vom Tierschutzverein Vlotho und Umgebung e.V. betrieben.

Zur Suche Leichte Sprache