Tag der Städtebauförderung am 14. Mai 2022

Stadtspaziergang in der Bad Oeynhausener Innenstadt geplant

Am Samstag, den 14. Mai, beteiligt sich die Stadt Bad Oeynhausen an dem bundesweiten „Tag der Städtebauförderung“, bei dem die Teilnahme-kommunen dazu aufgerufen werden, ihr aktuelles städtebauliches Engagement den Bürgerinnen und Bürgern vorzustellen.

Die bereits erfolgreich umgesetzten Städtebaumaßnahmen der Kurstadt werden im Rahmen eines Stadtspazierganges unter dem Motto „Wandel der Innenstadt – Schritt für Schritt erleben“ präsentiert. Vertreterinnen und Vertreter der Stadtverwaltung sowie des Büros Deutsche Stadt- und Grundstücksgesellschaft führen hierbei interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu den unterschiedlichen mit Städtebaufördermitteln bezuschussten Maßnahmen. Neben umgesetzten Städtebauförder-maßnahmen wie der Umgestaltung des Kurparkeingangs und Teilbereichen der Fußgängerzone werden auch geplante Vorhaben wie die Neugestaltung der Treppenanlage am Bahnhofsvorplatz in den Blick genommen.

Startpunkt des rund zweistündigen Stadtspaziergangs mit insgesamt sieben Stationen ist der Kurparkeingang am Inowroclawplatz um 10.00 Uhr. Mit der letzten Station des Stadtspaziergangs wartet auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gleichzeitig ein besonderer Programmpunkt: Am Sielbad gewähren die Stadtwerke Bad Oeynhausen und das Architekturbüro GEISING+BÖKER im Rahmen einer Führung über das Außengelände des Kombibades einen Einblick in das mit Bundesmitteln bezuschusste Leuchtturmprojekt.

Interessierte sind herzlich eingeladen an der Aktion teilzunehmen und werden gebeten sich bis spätestens zum 07.05.2022 bei der Stadt Bad Oeynhausen per E-Mail (j.kracht@badoeynhausen.de), telefonisch (05731 14-2102) oder unter https://stadtentwicklung-badoeynhausen.de/anmeldung/ anzumelden.

Zur Suche Leichte Sprache