Bad Oeynhausen
icon
20°C
in Bad Oeynhausen

Beratungstag zu Heizung, Förderung und Solarstrom am 31.10.2018

Ohne Anmeldung von 14 bis 19 Uhr in der Volkshochschule

Zu den Themen Heizungserneuerung, Förderung energetischer Maßnahmen und Solarstrom werden die Verbraucherzentrale und die Stadt Bad Oeynhausen in Kooperation mit der Verbraucherzentralen einen Beratungstag veranstalten. Er wird am 31. Oktober von 14 bis 19 Uhr in den Räumen der Volkshochschule Bad Oeynhausen an der der Kaiserstraße 14 stattfinden.

Bürgerinnen und Bürger können sich in dieser Zeit ohne vorherige Anmeldung kostenlos beraten lassen. Außerdem werden ab 14:30 und ab 17:30 kurze Vorträge zu den Themen angeboten.

Auch in Bad Oeynhausen gibt es noch eine Reihe alter Heizungen. Die Verbraucherzentrale rät, Heizungen, die 15 Jahre und älter sind, zumindest überprüfen zu lassen. Ein Heizungstausch mit Optimierung der Heizungsanlage kann bis zu 30 Prozent Energie einsparen. Eine erste Beratung hierzu steht am 31. Oktober zur Verfügung. Wird vor Ort ein „Vor-Ort-Heizungs-Check“ der Verbraucherzentrale vereinbart, so ist auch dieser dank einer speziellen Förderung kostenlos.

Zweites Thema des Tages sind Förderprogramme rund ums Haus. Von Bund und Land gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, Zuschüsse zur Sanierung, zum Einbruchschutz und zum barrierefreien Wohnen zu bekommen.

Die Nutzung von Solarstrom-Anlagen rundet das Informationsangebot ab. Zu allen Themen wird es Beratungstische und kurze Vorträge geben.

 

Veranstaltungsreihe zum Klimaschutz von September bis November 2018

Mit dem Fernseh-Meteorologen Sven Plöger, der Wirtschafsexpertin Claudia Kemfert und dem Solar-Professor Volker Quaschning kommen in den nächsten Monaten drei Referenten in den Mühlenkreis, die den Klimawandel und den Schutz des Klimas zum Thema machen. Anlass für die hochkarätig besetzte Vortragsreihe in Kooperation mit der EnergieAgentur.NRW ist das zehnjährige Jubiläum des KlimaBündnis im Mühlenkreis, in dem neben vielen Unternehmen und Privatpersonen auch mehrere Kommunen, darunter Bad Oeynhausen, engagiert sind.

Der Eintritt ist an allen Tagen kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Weitere Informationen gibt es unter www.klimabuendnis.net und auf diesem Flyer.

Am 27.9.2018 findet die Auftaktveranstaltung in Minden in der Aula der Kurt-Tucholsky-Gesamtschule statt. Dr. Volker Quaschning, Professor an der HTW Berlin, findet klare Worte für die Herausforderung des Klimawandels. Er stellt die provokative Frage: „Sind wir wirklich besser als Trump?“ und bewertet die bisherigen Schritte der Energiewende. Ein weiterer Vortrag von Oliver Geißler (EnergieAgentur.NRW) bricht die vorgestellten Themen auf die Region herunter.

Der zweite Stopp der Jubiläumstour ist Rahden im Norden des Mühlenkreises. In der Aula des Gymnasiums referiert am 25.10.2018 Prof. Dr. Claudia Kemfert. Sie ist die Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr und Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsförderung und Mitglied im Sachverständigenrat für Umweltfragen. Die Wirtschaftswissenschaftlerin spricht über „Die wirtschaftlichen Chancen einer klugen Energiewende

Den Abschluss der Veranstaltungsreihe bildet am 5.11.2018 der Vortrag von Sven Plöger: „Klimawandel – Gute Aussichten für morgen?!“ in der Wandelhalle im Kurpark von Bad Oeynhausen. Der Diplom-Meteorologe und Klimaexperte ist vor allem als Wettermoderator bekannt geworden und wird in seinem Vortrag auf die Folgen des Klimawandels eingehen.

Kooperationspartner der Veranstaltungsreihe ist die EnergieAgentur.NRW, die im Auftrag der Landesregierung mit breiter Kompetenz Klimaschutzinitiativen begleitet. Auch viele regionale Unternehmen unterstützen die Jubiläumstournee und zeigen damit ihr Engagement für den Klimaschutz in der Region.


Energieberatung Bad Oeynhausen

Beratungsstützpunkt der Verbraucherzentrale 

Eine Beratung findet nach Terminvergabe zu folgenden Themenbereichen statt:

  • Heizungsanlagen
  • Nutzung erneuerbarer Energien
  • Warmwasserbereitung
  • Stromsparen
  • Energieausweis
  • Raumklima
  • Wärmeschutz bei Altbauten
  • Wärmeschutz bei Neubauten 

 
Die nächsten aktuellen Beratungstermine gibt es am 4. Oktober, 8. November und 6. Dezember 2018. Eine Anmeldung bei der Koordinierungsstelle Klimaschutz unter der Telefonnummer 05731 14-2527 ist erforderlich. Eine 45-minütige Beratung kostet dank einer Bundesförderung nur 7,50 Euro.
 
Termine:   I.d.R. am jedem 1. Donnerstag im Monat von 14.00 bis 18.00 Uhr
Ort:           Stadtbücherei Bad Oeynhausen, Herforder Straße 47-51
 
 
Pro Beratung ist eine Dauer von 45 Minuten vorgesehen. Aufgrund einer Förderung des Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie fällt für jede Beratung lediglich ein Kostenbeitrag von 7,50 Euro an. Sollten Sie Transfereinkommen beziehen (z.B. Wohngeld) können Sie sogar kostenlos beraten werden.
 
 
Terminvergabe: 
Tel.:  05731 -142527
Mail: energieberatung@badoeynhausen.de
 
 
Telefonische Erreichbarkeit:   
i.d.R. Montag bis Freitag          09.00 - 12.00 Uhr
 
 


Am 21.2.2018.: Lautlos am Start – E-Autos zum Anfassen

Unter dem Motto „Lautlos am Start” veranstalteten der VCD Kreisverbandes Minden-Lübbecke-Herford, das Klimabündnis im Mühlenkreis und die Stadt Bad Oeynhausen am 21. Februar 2018 einen Schau- und Informationstag zur E-Mobilität. Hier soll E-Mobilität zum Anfassen und Ausprobieren geboten werden.

Nutzer von Elektrofahrzeugen berichteten von ihren Erfahrungen und zeigten ihre E-Mobile auf dem Parkplatz des Begegnungszentrums Druckerei in Bad Oeynhausen. Ein Impulsvortrag des E-Mobil-Experten Ursin Wieneke von Lautlos OWL stellte die praktischen Seiten der elektrischen Mobilität in den Vordergrund, aber hinterfragte auch ökologische Aspekte kritisch. Eine Podiumsrunde, moderiert von Andreas Witt, dem Klimaschutzmanager der Bad Oeynhausen, rundete die Veranstaltung ab. Mit von der Partie war auch die Car-Sharing-Initiative „Werre-Stromer”.

Unterstütz wurde die Veranstaltung von der EnergieAgentur.NRW und dem VCD-Landesverband NRW.

Programm

16:00 Uhr: Elektrisch fahren – mit finanzieller Starthilfe
Das Sofortprogramm E-Mobilität des Landes NRW
(Petra Schepsmeier, EnergieAgentur.NRW)

16:15 Uhr bis 17:30: Schautag E-Mobil
Fahrzeugschau im Innenhof, Fragen – Fachsimpeln – Probefahren,
ca. 10 Elektro-Fahrzeuge, teils fabrikneu, zum Anfassen und Ausprobieren

17:30 Uhr: Was Sie schon immer über E-Autos wissen wollten
Impulsvortrag
(Ursin Wieneke, Lautlos OWL / e-mobility shop, Detmold)

  • Praxis: Ist das E-Auto alltagstauglich?
  • Kosten: Was kostet das elektrische Fahren?
  • Reichweite: Wo und wie kann ich „tanken”?
  • Batterie und Umwelt: Lösen E-Autos das Klimaproblem?

18:00 Uhr: Mit dem E-Auto unterwegs

  • Talk- und Fragerunde mit Fahrzeughaltern und Experten
    (Moderation Andreas Witt, Klimaschutzmanager Stadt Bad Oeynhausen)

    • Thomas Backes, Nutzer VW e-up!
    • Hartmut Sandmann, Nutzer Renault ZOE
    • Uwe Hofer, Werrestromer Car Sharing Löhne
    • Andreas Schwarze, Stadtwerke Bad Oeynhausen
    • Kerstin Haarmann, VCD Mobilität für Menschen

Ort: Begegnungszentrum Druckerei e.V. (www.dbbo.de)
Kaiserstraße 14, 32545 Bad Oeynhausen

Einen Flyer zur Veranstaltung mit Programm und weiteren Hinweisen können Sie hier herunterladen.


Veranstaltungskalender Klimabündnis im Mühlenkreis e.V.

Interessante Veranstaltungen auf dem Kreisgebiet finden Sie im Veranstaltungskalender des Klimabündnis im Mühlenkreis e.V.. 
  


Ansprechpartner

Stadt Bad Oeynhausen
Rathaus II
Schwarzer Weg 6
D-32549 Bad Oeynhausen
 
Energieberatung
Wolfram Schlingmann
Telefon: 05731 14-2501
 
Koordinierungsstelle Klimaschutz
Telefon: 05731 14-2527