Bad Oeynhausen
icon
16°C
in Bad Oeynhausen

Architekt

„Architekt“ ist ein geschützter Titel. Nur Personen, die ein entsprechendes Studium und eine ausreichende Praxiserfahrung nachweisen können, dürfen diesen Titel tragen. Damit ist gewährleistet, dass Ihr Architekt sowohl technische als auch gestalterische Aufgaben kompetent erfüllt. Am Besten suchen Sie einen Architekten, der im näheren Umkreis wohnt: er kennt die Bauhandwerker und –unternehmer in der Region.
 
Die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen bietet mit ihrem Internet-Auftritt die Möglichkeit, aus ihrer Mitgliederliste Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten oder Stadtplaner in einer bestimmten Stadt zu suchen.


Architektenvertrag

Als Bauherr sollten Sie mit Ihrem Architekten einen Architektenvertrag schließen, in dem mindestens der Leistungsumfang, die Höhe des Honorars sowie der Umfang der Haftung geregelt werden.
Der Architektenvertrag ist in allen Fällen schriftlich abzuschließen.
 
Die üblichen Architektenleistungen, die zur Verwirklichung der Bauaufgabe erforderlich werden, sind im Einzelnen in der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) beschrieben.
Ferner legt die HOAI einen Honorarrahmen für die Architektengebühren mit Mindest- und Höchstsätzen fest. Berechnet wird das Architektenhonorar aus der Nettosumme der einzelnen Handwerkerleistungen (Herstellungssumme). Zum Architektenhonorar tritt noch die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer hinzu.
 
Weitere Regelungspunkte in Architektenverträgen sind üblicherweise: Planungsänderungen, Unterbrechung und Verlängerung der Bauzeit, Umbauten und Modernisierungen, Instandhaltung und Instandsetzung, Haftpflichtversicherung, Zurückbehaltungsrecht des Bauherrn, Verjährung.
 
Schließlich werden üblicherweise die sog. Allgemeinen Vertragsbestim-mungen zum Architektenvertrag (AVA) zum Vertragsinhalt gemacht. Sie regeln generell insbesondere die Rechte und Pflichten von Architekt und Bauherr.
 
Wenn Sie ganz sicher gehen wollen und mangels eigener Sachkenntnis die Leistungen Ihres Architekten nicht selbst einschätzen können, empfiehlt es sich, neben dem Architektenvertrag gleichzeitig auch einen Beratervertrag mit einem Bausachverständigen abzuschließen.


Link zur Architektenkammer NRW