Bad Oeynhausen

Ab jetzt für den Heimatpreis bewerben

Stadt würdigt zum dritten Mal Engagement zum Thema Heimat

Wie schon in den beiden vergangenen Jahren sucht die Stadt Bad Oeynhausen für den Heimatpreis 2021 wieder innovative und kreative Ideen und Projekte, die sich mit dem Thema „Heimat“ beschäftigen. Die Auszeichnung wird vom NRW-Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung finanziert.

Heimat kann bedeuten, etwas zu wahren, das einem lieb und vertraut ist, Heimat sollte aber auch bedeuten, sich Gedanken zu machen, wie Heimat weiter gestaltet und die Heimat zukunftsfähig, lebens- und liebenswert für Viele sein kann.

Im vergangenen Jahr hatte sich neben den Gewinnerinnen Sonja O´Reilly und Linn Kaßner- Dingersen von #shedoesfuture mit ihrem Girls Hub auch der Förderverein Märchenmuseum e.V. mit seinem Projekt „Bei Anruf Märchen“ erfolgreich um den Heimatpreis beworben. Ebenfalls ausgezeichnet wurde die freie Regisseurin Jasmin Wilkening mit ihrer Projektidee zu einer Filmcollage mit dem Titel „Geschichten um den Schweinebrunnen“. Das nicht nur kreativ angelegte Projekt soll auch partizipativ sein und allen Bad Oeynhausenerinnen und Bad Oeynhausenern ermöglichen, sich mit ihren persönlichen Heimatgeschichten aus Bad Oeynhausen an dem Projekt zu beteiligen.

In Bad Oeynhausen wird der mit insgesamt 5000 € dotierte Heimatpreis in drei Preiskategorien mit je 2500€, 1500€ und 1000€ vergeben. Es werden Projekte und Ideen aus allen möglichen Themenbereichen gesucht, wie zum Beispiel Kultur, Ökologie, Jugend, Tourismus, Sozialleben oder  Geschichte, die zur Stärkung und Erhaltung unserer Heimat beitragen. Die Projekte müssen bis zum 30. September 2021 umsetzungsreif geplant sein. Nicht berücksichtigt werden können wie die Jahre zuvor alle Projekte, die bereits vor 2021 abgeschlossen wurden sowie kommerzielle Vorhaben.

Alle interessierten Bad Oeynhausener Vereine, Institutionen, Initiativen, Ver-bände, Organisationen oder auch einzelne Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bad Oeynhausen sind aufgerufen ihre Projekte oder auch Projektideen prämieren zu lassen.

Bewerbungen können noch bis Ende September per Formular via E-Mail an heimat-preis@badoeynhausen.de oder in Papierform bei der Stadt Bad Oeynhausen, Ostkorso 8, 32545 Bad Oeynhausen eingereicht werden. Fragen zu den Bewerbungskriterien beantworten Anna Südkamp, die das Thema Ehrenamt und Beiräte betreut unter 05731 14-1024 (a.suedkamp@badoeynhausen.de) und Verena Baumeister aus dem Bereich Wirtschaftsförderung unter 05731 14-1053 (v.baumeister@badoeynhausen.de).