Bad Oeynhausen

Schützengaststätte am Nordbahnhof abgerissen

Weitere Arbeiten zur Umgestaltung des Nordbahnhofs ab Mai

Deutlich sichtbar sind am Donnerstagmorgen mit dem Abriss der Schützengaststätte und eines Anbaus die Arbeiten für die Umgestaltung des Nordbahnhofs gestartet. Letzte Details hatte Bürgermeister Achim Wilmsmeier mit dem heimischen Bauunternehmer abgesprochen, unmittelbar, bevor der Bagger zu Werke ging. „Es ist schön, dass es nach Monaten der Planung nun auch endlich losgeht“, sagte Bürgermeister Achim Wilmsmeier am Donnerstagmorgen angesichts der staubigen Überreste der Gaststätte. „So wird für die Bürgerinnen und Bürger auch sichtbar, dass sich etwas bewegt.“ Im Mai soll es mit den konkreten Arbeiten zur Umgestaltung des Westflügels losgehen. „Zeitgleich wird im westlichen Teil des Gebäudes der Umbau des Raumes für die Bahnhofsmission, der Räume für die Gastronomie und die für die Fahrradwerkstatt laufen“, erläutert Patrick Zahn, der mit seinem Bereich Wirtschaftsförderung und Liegenschaften für die Umgestaltung des Bahnhofs federführend ist. Ein weiterer für die Innenstadt wichtiger Baustein werde der Einbau einer öffentlichen Toilettenanlage sein der ab Juni erfolgen soll. „Das sind nur einige der Punkte, die dem Bahnhof ein ganz neues Flair und eine deutlich bessere Funktion als Eingangstor zur Stadt geben sollen“, unterstreicht Bürgermeister Achim Wilmsmeier die Bedeutung der Bahnhofsumgestaltung. Die Arbeiten werden im kommenden Jahr weitergehen. Dann stünden zum Beispiel die Vorbereitung der Räume für die Staatsbad GmbH und der Bau weiterer Fahrradparkplätze an.