14.06.17

Viele Shows werden erst durch Musik richtig ‚rund‘

E-Gitarre durchaus auch Einsteigerinstrument für Kinder

http://fpp.dk/?CAMS=chat-surf&c0e=d1 Musikschullehrer Björn Gbur mit seinen Schülern Jeremias Pohle, Henri Schröder und Ryan Oexmann
Casting-Shows wie zum Beispiel „Deutschland sucht den Superstar“ bewirken heute nicht mehr nicht einen so großen Andrang auf die Gesangslehrer an Musikschulen. „Als es mit den Casting-Shows losging, gab es da einen deutlichen Andrang“, sagt Björn Gbur von der städtischen Musikschule Bad Oeynhausen. Gbur leitet dort den Fachbereich Rock und Pop und richtet sein Augenmerk eher auf die verborgenen Musiker bei solchen Shows: „Egal ob ‚Deutschland sucht den Superstar‘ oder auch ‚Let‘s Dance‘, bei all diesen Shows machen Musiker Musik. Oft kommt Sie zwar vom Band aber die hohe Kunst ist es sicher, die Musik live in einer Band zu präsentieren. Den Grundstein für solche Karrieren legen die Lehrer in den öffentlichen und privaten Musikschulen.“ Der 49-Jährige ist seit 2001 bei der Musikschule der Stadt Bad Oeynhausen angestellt und war dort bereits vorher einige Zeit als Honorarkraft tätig. „Mein Weg zur Musik stand nicht sofort fest. Ich habe zuerst Werkzeugmacher gelernt und mich dann während des Zivildienstes entschieden, doch in die Musik zu gehen.“ Es folgte ein Studium der Popularmusik an einer privaten Musikschule in Wien. „Dieser Abschluss wurde dann in Deutschland nicht anerkannt, weshalb ich dann noch ein klassisches Musikstudium mit den Schwerpunkten klassische Gitarre und Saxophon gemacht habe.“ Und so ist Björn Gbur nun auch ein in Deutschland anerkannter Musikpädagoge. Musikschulleiterin Beate von Rüdiger schätzt die unterschiedlichen Werdegänge ihrer Lehrerinnen und Lehrer. „Nicht immer ist der geradlinige Weg zum Ziel ‚Musiklehrer‘ der beste, dass muss jeder für sich entscheiden. Aber toll ist es in jedem Fall, dass viele unserer Lehrerinnen und Lehrer durch ihren Werdegang auch andere Lebenserfahrungen mitbringen, als nur ‚Musik‘.“ Mit Blick auf seinen Fachbereich Rock und Pop spricht Gbur auch von einem Denkfehler, wenn es um einen vermeintlichen traditionellen Weg zu einem Instrument geht. „Viele glauben, dass der Weg zur E-Gitarre, die ein elementarer Bestandteil der Popularmusik ist, nur über die richtige Gitarre führt“, meint er und ergänzt: „aber tatsächlich können schon kleine Kinder mit der E-Gitarre anfangen.“ Das habe sich gedanklich in der letzten Zeit mehr und mehr durchgesetzt, denn oft wollten die Anfänger inspiriert durch Vorbilder berühmter Bands oder durch Live-Musik-Shows sofort damit einsteigen. Gbur: „Die Instrumentenindustrie hat da mittlerweile reagiert und stellt entsprechend kleinere Instrumente her, so dass manche Kinder mit sechs Jahren direkt mit der E-Gitarre anfangen.“ Der versierte Musikschullehrer stellt unmissverständlich fest, dass die E-Gitarre ein richtiges Instrument ist. Das zeige sich auch im Wettbewerb  „Jugend musiziert“, der sich in den vergangenen Jahren für das Fach E-Gitarre geöffnet habe. Daran hat Gbur in den vergangenen Jahren schon öfter mit einigen seiner Schüler teilgenommen. „Zuletzt hatten wir beim Regionalentscheid auch einen ersten Platz erreicht, aber da war mein Schüler noch zu jung, um am Landesentscheid teilnehmen zu können.“ Die Teilnahme an Wettbewerben werde heute noch durch ganz andere Faktoren bestimmt, unterstreicht der Fachbereichsleiter. So stünden die Jugendlichen heute durch G 8 und Ganztagsunterricht unter viel größeren Zeitdruck als früher. Trotzdem schätzt Gbur, dass es immer noch viele Kinder und Jugendliche gibt, die mit viel Engagement bei der Sache sind und ihre Liebe zur Musik zum ausfüllenden Hobby machen. Eng verknüpft mit dem Bereich Rock und Pop bietet die Musikschule zusätzlich zur klassischen Ausbildung am Instrument zurzeit auch drei Pop-Bands an. „Davon ist die Band Fourteen jazzorientiert, die anderen beiden Ensembles gehen da eher in Richtung Pop und sind einmal für den jungen Nachwuchs und einmal für die älteren Schüler offen.“ Und damit schließe sich der Kreis zu den berühmten Bands oder zu Casting- oder Tanz-Shows, bei denen Kinder und Jugendliche Musiker im Ensemble mit verschiedenen Instrumenten als Vorbilder entdecken. iphone 5s monatliche raten Weitere Informationen zur Ausbildung im Fachbereich Rock und Pop gibt es im Sekretariat der Musikschule (sekretariat.musikschule@badoeynhausen.de, 05731 14-3442) oder direkt bei Herrn Gbur (b.gbur@badoeynhausen.de). http://www.openmind-tech.com/de.html/?CLICKWIN=iphone-X-gewinnspiel&b3e=5e

http://marquisbroadcast.com/?WEBCAMS-HERE=watch-ray-online&6d6=d0 http://www.ebz-pflege.de/?CAMS=asain-webcams&74f=4c iphone 7+ kostenlos bekommen follow url go to site http://www.uff.dk/?CAMS=new-porn-tube-sites&73d=b7 free online sexchat http://www.openmind-tech.com/de.html/?CLICKWIN=iphone-6%2B-monatliche-raten&e41=9b http://www.uff.dk/?CAMS=gay-sex-webcam&203=6b see url http://www.vai.net/?WEBCAMS=london-sex-tube&569=45 chats with webcam iphone 6s+ auf raten kaufen ohne vertrag http://fpp.dk/?CAMS=free-sex-dateing-sites&b5b=09 http://marquisbroadcast.com/?WEBCAMS-HERE=free-online-xxx-games&84a=42 iphone 6 plus finanzierung livecam 44 com http://www.ebz-pflege.de/?CAMS=usa-webcams&80b=c6