Wirtschaft, Bauen, Wohnen & Umwelt  –  Umwelt/Tiere

Landeshundegesetz


Der nordrhein-westfälische Landtag hat am 18. Dezember 2002 das Hundegesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (Landeshundegesetz - LHundG NRW) verabschiedet. Es ist am 01.01.2003 in Kraft getreten. Die neuen Regelungen lösen die Bestimmungen der bisherigen Landeshundeverordnung NRW ab. any girls want to skype   http://eranet-smartgridsplus.eu/?cams=voyeur-apartment Den Antrag zur Erlaubniserteilung/die Anzeige für Ihren Hund nach dem Landeshundegesetz können Sie mit Hilfe des nebenstehenden Formulars vornehmen. Eine direkte Zuleitung per E-Mail ist nicht möglich. sex girl chat   http://blaupunkt.com/?CLICK-WIN=google-gewinnspiel-iphone-X&c8d=7a Für die steuerliche Erfassung des Hundes ist darüber hinaus die Anmeldung beim Stadtsteueramt erforderlich. http://www.lcd-module.com/?cams=livecam44   http://www.vai.net/?WEBCAMS=nudist-chat-rooms&766=83 Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die Klasse.  
http://www.ebz-pflege.de/?CAMS=ace-dating-app&9a4=a6 Klassifizierung
 
Kleine Hunde
Hunde unter 40 cm Widerrist* oder unter 20 kg Gewicht, die nicht nach einer amtstierärztlichen Untersuchung als gefährlich eingestuft sind.
 
Große Hunde
Hunde, die ausgewachsen eine Widerristhöhe* von mindestens 40 cm oder ein Gewicht von mindestens 20 kg erreichen und die nicht nach einer amtstierärztliche Untersuchung als gefährlich eingestuft sind oder die nicht als gefährlich gelten.
 
Gefährliche Hunde
Pittbull Terrier,
American Staffordshire Terrier,
Staffordshire Bullterrier,
Bullterrier,
und deren Kreuzungen untereinander sowie deren Kreuzungen mit anderen Hunden,
 
oder
 
im Einzelfall gefährliche Hunde nach Begutachtung durch den amtlichen Tierarzt, zum Beispiel
 
-auf Aggression gezüchtete Hunde,
-Hunde, die einen Menschen oder ein Tier ohne erkennbaren Grund gebissen haben,
-Hunde, die unkontrolliert andere Tiere hetzen.
 
 
Hunde bestimmter Rassen
Alano,
American Bulldog,
Bullmastiff,
Mastiff,
Mastino Espanol,
Mastino Napoletano,
Fila Brasileiro,
Dogo Argentino,
Rottweiler,
Tosa Inu,
sowie deren Kreuzungen untereinander sowie mit anderen Hunden.
 
*Widerrist = Höchster Punkt der Rückenwirbel, dessen Höhe am Vorderlauf gemessen wird.