Wirtschaft, Bauen, Wohnen & Umwelt

Umwelt/Tiere


Schon frühzeitig hat die Stadt die Bedeutung des Umweltschutzes erkannt. Bereits seit zwei Jahrzehnten werden eine Reihe von Naturschutzprogrammen konsequent in die Tat umgesetzt.
 
Dazu zählen der Schutz wilder Orchideenwiesen und des Niederwaldes am Südhang des Wiehengebirges, die ökologische Verbesserung einzigartiger Sieke, die Obstbaumhaine und Heckenzüge und vieles mehr.
Belohnt wurden diese Aktivitäten damit, dass die Stadt zum Bundessieger Naturschutz ernannt wurde und zudem auf einen hervorragenden 3. Platz im Wettbewerb „Bundeshauptstadt Natur- und Umweltschutz“ belegen kann.
 
Die vielfältigen Grünbereiche prägen die „Grüne Lunge“ Bad Oeynhausen.
Ob klassische oder moderne Parkanlagen oder die einzigartige Landschaft mit einer bunten Tier- und Pflanzenwelt, jeder dieser Naturlandschaften bietet für jeden individuelle Möglichkeiten der Ruhe, Entspannung oder auch für Sport- und Freizeitaktivitäten.
 
Mit Rücksicht auf die Freizeitsportler und Erholungssuchenden und nicht zuletzt, um den Ansprüchen als Gesundheitsstandort gerecht zu werden, gibt es Regeln, damit Mensch und Tier gut miteinander auskommen. Unter anderen finden Sie Hinweise dazu auf den Folgeseiten, frei nach dem Motto „Je mehr Menschen, desto kürzer die Leine“.