Soziales

Vordruck Wohnungsmeldung


Die Stadt Bad Oeynhausen benötigt dringend Wohnraum für Flüchtlinge, die der Stadt für längere Zeit zugewiesen sind. „Die Zahl der Menschen, die zurzeit zu uns kommen, übersteigt die Zahl der vergangenen Jahre um ein Vielfaches,“ sagt Wolfgang Budde vom Fachbereich Jugend, Soziales und Schulen. „2013 waren es im gesamten Jahr 67 Asylbewerber, im vergangenen Jahr 134 und im Jahr 2015 insgesamt 580 Asylbewerber  und Flüchtlinge zugewiesen worden.“ Bad Oeynhausen verfolge seit Langem das Ziel, die Männer Frauen und Kinder im gesamten Stadtgebiet in Wohnungen unterzubringen, um so einen wichtigen ersten Schritt zur Integration zu leisten. „Wir haben bereits Häuser in der Britensiedlung angemietet,“ ergänzt Budde, „aber diese Maßnahme allein reicht nicht aus.“ Politik und Verwaltung loten derzeit aus, wie die Stadt an ihrem Ziel festhalten kann, die Flüchtlinge und Asylbewerber menschenwürdig unterzubringen. „Wir wenden uns jetzt daher an Wohnungseigentümer, die noch freien Wohnraum haben und den an die Stadt vermieten möchten.“ Interessenten können sich an Herrn Peter Gieselmann im Fachbereich Jugend, Soziales und Schulen wenden. Herr Gieselmann ist über die Durchwahl 05731 14-2514 oder per E-Mail: wohnungsangebote@badoeynhausen.de zu erreichen.  Einen Vordruck für die Meldung einer Wohnung finden Sie hier.
see url follow link go to site