Wirtschaft, Bauen, Wohnen & Umwelt

Stadtentwicklung - ISEK


Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept Mindener Straße - Nordbahn - Innenstadt

Der Rat der Stadt Bad Oeynhausen hat am 5.11.2014 das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept Mindener Straße - Nordbahn - Innenstadt beschlossen. go to link    Anlass   Die Entwicklung der Stadt Bad Oeynhausen ist in der Vergangenheit stark geprägt worden durch die das Stadtgebiet trennende Bundesstraße B 61 („Mindener - /Kanalstraße“, Verbindung A2/A30) und die ebenfalls Ost-West verlaufende Bahnlinie der sog. Nordbahn. Mit der Realisierung der sogenannten Nordumgehung, die voraussichtlich ab 2017 den Netzschluss zwischen der A 2 und der A 30 ermöglicht, geht eine deutliche Reduzierung des Durchgangsverkehrs auf der Mindener Straße einher. Aber auch die zentrale Innenstadt ist zunehmend sichtbar mit Problemen behaftet. Neben Veränderungen in der Einzelhandelsstruktur, Teilleerständen und einem zunehmenden Qualitätsverlust erfüllt auch der öffentliche Raum an den Kristallisationspunkten der Innenstadt nicht die ihm zugedachte Funktion. Um die innerstädtischen Lagen zu stabilisieren und einen Erneuerungsprozess am Standort Mindener Straße – Nordbahn und in der Innenstadt in Gang zu setzen, strebt die Stadt Bad Oeynhausen an, Fördermittel aus dem Bund-Länderprogramm „Aktive Stadtteil- und Ortsteilzentren“ zu beantragen. Mit dem vorliegenden Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzept wird ein entsprechendes Handlungsprogramm für den Standort Mindener Straße – Nordbahn und die Innenstadt vorgelegt. go here   source link   follow url

Das Untersuchungsgebiet: