Wirtschaft, Bauen, Wohnen & Umwelt  –  Klimaengagiert!

Masterplan klimafreundliche Mobilität


Erstellung eines Klimaschutz-Teilkonzeptes Mobilität in Bad Oeynhausen

Die Verkehrsplanung der Stadt Bad Oeynhausen orientiert sich bislang an einer Verkehrsentwicklungsplanung und Daten aus den 80er und 90er porn chat room free Jahren bzw. dem Generalverkehrsplan von 1988. Sowohl die Datengrundlage als auch Teile der verkehrspolitischen Programmatik sind zwischenzeitlich veraltet und bedürfen der Anpassung an die gesellschaftlichen Herausforderungen der kommenden Jahre. Die Stadt Bad Oeynhausen hat deshalb beschlossen, im Jahre 2013 einen Masterplan Mobilität mit dem Zieljahr 2025 erstellen zu lassen. hot naked web cam   sabrina deep webcam Das Klimaschutz- Teilkonzept soll als strategische Planungs- und Entscheidungshilfen dienen, um zu zeigen, wie in einem abgrenzbaren, besonders klimarelevanten Bereich (Mobilität) Treibhausgase und Energieverbräuche nachhaltig reduziert werden können. Die im Teilkonzept zu erarbeitenden Maßnahmen sollten dem Prinzip der Nachhaltigkeit (ökologische, soziale und ökonomische Ausgewogenheit des Handelns) Rechnung tragen.  
Der "Masterplan klimafreundliche Mobilität Bad Oeynhausen" wird im Zeitraum vom 01.07.2013 bis 28.02.2015 mithilfe eines Ingenieurbüros erstellt werden. Zur Ermittlung einer geeigneten Datenbasis wurden Ende 2013 Haushaltsbefragungen und Verkehrszählungen durchgeführt. In 2014 erfolgte eine Befragung einzelner Unternehmen in Bad Oeynhausen und die Einwohner wurden über Workshops in die Maßnahmenfindung eingebunden.
 
Die Erstellung wird im Rahmen der Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit  aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages unter dem Programmpunkt „Klimaschutzprojekte in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen“ gefördert. Unter dem Förderkennzeichen FKZ 03KS5837 trägt das Bundesumweltministerium im Rahmen dieses Förderprogrammes 70% der externen Kosten.
 
Im Ausschuss für Stadtentwicklung wurde am 16.04.2015 der Entwurf zum Endbericht  vorgestellt.
 
Das Konzept finden Sie im folgenden zum Download:
 
Kurzfassung Masterplan klimafreundliche Möbilität
Langfassung Masterplan klimafreundliche Möbilität
Kartenband Masterplan klimafreundliche Möbilität