Bad Oeynhausen
icon
4°C
in Bad Oeynhausen

Jugendparlament

Eigentlich war das Jugendparlament nur als Forum für die Jugendlichen gedacht. Doch mittlerweile treten die Akteure auch als Vermittler zwischen Politik und den Jugendlichen unserer Stadt auf. Ihre Aufgabe ist es, sich in Themen einzumischen, die sie selbst angehen.

Wenn es in der Politik um Jugendliche geht, dann sollten diese auch gehört werden. Leider geschah das in der Vergangenheit viel zu selten und deswegen sollen sich die Betroffenen einmischen und ihre Meinung sagen; schon deshalb, weil nur sie etwas dazu sagen können. Wichtige Themen sind z.B. Schule und Treffpunkte für Jugendliche.

Die Jugendlichen im Jugendparlament finden es wichtig, zwischen den Generationen ihrer Stadt zu vermitteln.

An den Sitzungen des Jugendparlamentes nehmen eine begrenzte Anzahl an Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen teil. Im Zuschauerbereich ist für weitere Mitschülerinnen und Mitschüler Platz. Der Bürgermeister nimmt persönlich an diesen Sitzungen teil und erfährt so aus erster Hand über aktuelle Probleme, Anfragen und Verbesserungsvorschläge. Jedes Anliegen wird ernst genommen und sachlich aufgearbeitet.

Im Mai 2014 fand bereits die 39. Sitzung statt.

Aus der Erkenntnis, dass die Interessenlagen der Grundschüler und der Schüler weiterführender Schulen häufig zu weit auseinander liegen, wurde zusätzlich ein Kinderparlament eingerichtet. Die Teilnahme ist rege und die Sitzungen haben zu vielen, hilfreichen Erkenntnisses und Entwicklungen geführt.

Unter der Kindertelefon-Nummer 05731 / 14-1414 werden weitere Informationen gegeben.

Über die Zusammensetzung, Aufgaben und Arbeiten des Jugenparlamentes informiert auch eine eigene Homepage: Jugendparlament Bad Oeynhausen

Projektplattform für junge politisch engagierte Menschen

du-machst.de berichtet laufend über junges politisches und soziales Engagement in Deutschland und der Welt.

Ansprechpartner

Jugend und Bildung
Ostkorso 5
D-32545 Bad Oeynhausen
Telefon: 05731 14-4200
Fax: 05731 14-1929